Achtsames Gehen

Achtsames Gehen

by die erfahrungsexperten

Achtsames Gehen

Autor: Ingo Thiems

In schwierigen Zeiten neigen wir zum Grübeln und Sorgen, was wir insbesondere bei alltäglichen, sehr routinierten Handlungen wie beim Zähneputzen, Essen und Gehen machen.

Geh-Meditation als bewegte Pause

Ich möchte Dir heute eine Geh-Meditation vorstellen, die ich selbst auch schon in einem Kurs angeleitet habe. Geh-Meditationen finden sich viel im Zen-Buddhismus und lassen sich leicht in den Alltag integrieren, wie beispielsweise auf dem Weg zum Supermarkt oder zur nächsten Haltestelle bzw. als bewegte Pause bei Arbeiten, in denen wir häufig sitzen und uns möglicherweise stark unter Druck setzen.

Mir fällt es eher schwer, mich hinzusetzen, und zu meditieren. Da ich eher ein extrovertierter Typ bin, fällt es mir leichter, meinen Körper wahrzunehmen, wenn ich mich bewege. Auch beim Joggen schaffe ich es leicht, achtsam zu sein, indem ich mich mit meinem Atem und der Umgebung um mich herum verbinde.

Langsam und ganz bewusst bewegen und gleichzeitig den Blick nach innen richten

Bei der folgenden Geh-Meditation geht es eher darum, sich langsam und ganz bewusst zu bewegen und gleichzeitig den Blick nach innen zu richten. Beispielsweise macht es einen großen emotionalen Unterschied, ob wir aufrecht stehen und die Brust vorschieben oder ob wir die Schultern und den Kopf hängen lassen. Auch Schauspieler*innen nutzen ihren Körper, um ihre Stimmung und ihre Emotionen zu regulieren. Theaterpädagogisch bezeichnet man diese Herangehensweise als „von außen nach innen“ spielen. Wenn es uns gelingt, im Hier und Jetzt zu sein, Bewegungen achtsam zu durchzuführen, dann können wir sehr wirksam angenehme Emotionen erzeugen und unsere Stimmung in schwierigen Situationen verändern.

Suche Dir einen Raum, in dem Du Dich wohl fühlst und wo Du Dich frei bewegen kannst. Achte darauf, dass Du während der Meditation nicht gestört wirst. Ich wünsche Dir viel Spaß!

 

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Top